Russland - Neue Regeln für Einreiseeinladungen

Zurab Tsereteli

zurab.tsereteli@rsp-i.com



Die Bestimmungen des Innenministeriums der Russischen Föderation über die Registrierung und Erteilung von Einladungen für Ausländer und Staatenlose zur Einreise sind neu gefasst und modernisiert worden.


Sie einladende Partei ist Antragsteller. Eine Einladung wird dem Antragsteller, bei Verwendung des Standardformulars, am Tag des Antrags, bei Antragstellung in elektronischer Form, innerhalb von 3 Arbeitstagen ab dem Datum der Entscheidung ausgestellt.

Warum die elektronische Antragstellung zu einer längeren Antwortdauer führt ist aus der Verordnung nicht ersichtlich.


Die generelle Frist für die Erbringung öffentlicher Dienstleistungen blieb unverändert bei 20 Arbeitstagen, mit Ausnahme der durch die Vorschrift festgelegten Fälle.


Die Höhe der Gebühr für die Erbringung öffentlicher Dienstleistungen blieb mit 800 Rubel für jeden Eingeladenen ebenfalls gleich. Es wurde aber verankert, dass im Falle einer Rücknahme des Antrages die staatliche Gebühr nicht erstattet wird.


Die Durchführung von Verwaltungsverfahren in elektronischer Form, einschließlich der Nutzung des einheitlichen Portals für öffentliche Dienste, sowie das Verfahren zur Korrektur von Druckfehlern und (oder) Fehlern in ausgestellten Dokumenten wurden in der Verordnung festgeschrieben.


Die neue Regelung gilt seit dem 13.12.2020.


#Russia #Legal

2 Ansichten