Russland - Änderungen im Arbeitsrecht

Zurab Tsereteli

zurab.tsereteli@rsp-i.com


Gesetz zur Regelung der Fernarbeit tritt in Kraft


Das Gesetz führt Änderungen im Kapitel 49.1 des Arbeitsgesetzbuchs der Russischen Föderation "Merkmale der Arbeitsregelung von Fernarbeitern" ein.


Ab dem 1. Januar 2021 ändern sich die Regeln für Distanzarbeit, zu denen zwei Arten zählen: kontinuierlich (bis zu 6 Monaten), und abwechselnd (zu Hause / im Büro). Die Interaktionen zwischen Fernarbeiter und Arbeitgeber sollen in den meisten Fällen erleichtert werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass der Übergang zur Fernarbeit sich nicht auf den Gehalt des Arbeitnehmers auswirken darf. Gründe für die Entlassung eines Fernarbeiters sind ausschließlich im Arbeitsgesetzbuch der Russischen Föderation kodifiziert - ein Arbeitsvertrag kann keine zusätzlichen Gründe schaffen.


Die Berufswahlmöglichkeiten für Frauen wurden wesentlich erweitert


Das Arbeitsministerium hat neu festgelegt, in welchen Branchen, Produktionen sowie an welchen Arbeitsplätzen mit schädlichen und gefährlichen Arbeitsbedingungen die Beschäftigung von Frauen zukünftig noch begrenzt ist. Dies sind bestimmte Arten der chemischen Produktion, Untertagearbeit und Bergbau, Metallverarbeitung, Bohrungen, Öl- und Gasförderung, Eisen- und Nichteisenmetallurgie, Schiffbau usw.


Die neue Auflistung enthält 100 Berufe, die Frauen ab dem 1. Januar 2021 nicht ausüben dürfen. Das bis dato gültige Verzeichnis enthält über 450 solcher Beschäftigungen.




Ab dem 1. Januar 2021 erfolgt die Antragstellung auf Erteilung einer Arbeitserlaubnis für Ausländer in einer neuen Form


Im Zusammenhang mit den eingeführten Änderungen der Rechtsvorschriften im Bereich der Migration, die ein vereinfachtes Verfahren für die Erlangung der Staatsbürgerschaft und die Beschäftigung von Ausländern vorsehen, wurden die Formulare der folgenden Anträge aktualisiert:

• Erhalt einer Arbeitserlaubnis für Ausländer;

• Verlängerung der Gültigkeitsdauer einer Arbeitsgenehmigung;

• Aushändigung eines Duplikats einer Arbeitsgenehmigung;

• Vornahme von Änderungen an in einer Arbeitsgenehmigung enthaltenen Informationen.


Neue Meldungen zur Beschäftigung von Ausländern in Russland werden eingeführt


Die Bewerbungsformulare für Ausländer für die Einstellung als hochqualifizierter Spezialist sowie die Formulare für die Benachrichtigung des Arbeitsministeriums über die in Russland ausgeübte Arbeitstätigkeiten von Ausländern wurden aktualisiert.

Die neuen Formulare sind ab dem 1. Januar 2021 zu verwenden.


#Russia #Legal

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen